Reportage zum Tag der offenen Tür

Kleine Startschwierigkeiten für unsere Reporter von "Sekunde!", der Zeitungs-AG. Als sie um kurz nach neun Uhr loslegen wollten, waren erst einmal alle Räume leer. Lehrer wie Besucher waren in die Aula gegangen, um der Begrüßung des Schulleiters Michael Aufmkolk zu lauschen. Und hier war es dementsprechend brechend voll.

Sekunde!-Reporter Finn-Luca Westermann schrieb eifrig mit und wird noch vom Vortrag des Schulleiters berichten.

Mit Mühe und Not konnten am Rand der Aula die Schüler der 6a mit Familienmanagerin Jutta Maas die Menge an Kunden vor ihrem Stand in Schach halten, die erst nach der Begrüßung loslegen sollte. Dosenwerfen und der Verkauf von Losen waren sehr beliebt. Bei der Spendenaktion für die Philippinen, die noch immer unter den Folgen des Tornados leiden, waren schon um 10.55 Uhr stolze 130 Euro zusammengekommen und dann gab eine Besucherin sogar spontan 50 Euro: „Ab dann war das Dosenwerfen ab sofort umsonst“, fanden Sekunde!-Reporter Elias, Leander, Fabio und Josef heraus. Insgesamt kamen fast 300 Euro zusammen. Und die Nachwuchsjournalisten gewannen sogar Arbeitsutensilien: Kullis hat ein Reporter nie zu viele.

Doch nun ein kleiner Rundgang durch die Räume. Von Wällen unserer Vorfahren an den Bruchhauser Steinen und vielem mehr, erfuhren wir bei der Geschichts-Ag. Sven und Eric aus der 6c konnten hier Auskunft zu allen Olsberger Dörfern, aber auch zum Erzbergwerk in Ramsbeck geben.

Textreporterinnen Emily Menke, Ronja Loerwald und Fotografin Lizanne Höhle haben als erstes den Mathe Raum besucht. Dort haben wir beobachtet, dass Herr Schültke die Mathe-Bücher erklärte und wir haben ihn danach befragt. In dem Raum waren ganz viele verschiedene Sachen. Dann kam Emilys Vater und hat sich die Bücher angeguckt . Dann haben Emily und Ronja Sudoko gemacht, das war lustig . Auf einmal lag ein Top-Model-Freunde-Buch auf dem Tisch, hihihi!!! Wir fanden heraus: Es war von Sekunde!-Reporterin Jill, für ihren Klassenlehrer Herrn Seehafer.

Dann war Treffen, wie jede Stunde. Es gab Kekse! Später waren Emily und Ronja dann nur noch alleine im Team und sind in den Bio Raum gegangen. Da war dann das Haupt-Thema Pferd, man konnte da Puzzle machen und was lesen, angucken und erforschen. Zwei Schülerinnen haben ein Artikel über Pferde geschrieben.

Ich (Jule Caspari) und Ronja Rebber waren erst in der Aula, da hat Herr Aufmkolk eine Rede gehalten, eine Spendenaktion für die Philippinen. Dann waren wir bei der Gesangsklasse. Da haben wir Herrn Wallhorn gefragt: Warum machen sie das?? Nun: Er möchte den Eltern zeigen, was man so im Musikunterricht macht.

Eine Stunde später haben wir dann einige Interviews geführt . Und dann war der Tag der offenen Tür vorbei …...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sekundarschule Olsberg-Bestwig Impressum Datenschutz