Fliegende Bälle beim Milchcup

Überall fliegende Ping-pong -Bälle und die Sekunde!-Reporter mittendrin: Erstmals fand am 10. Februar in Olsberg der Milchcup statt.
Wenn rund 200 Schüler an elf Tischtennis-Tischen im Rundlauf auf einen kleinen Ball einschlagen, dann ist das immer eine Mords-Gaudi.
Die Sekundarschüler selbst konnten zwar nur einmal einen dritten Platz abstauben, aber dabei sein ist alles, Andreas Funke, Lehrer am Schulzentrum, der den Wettbewerb nach Olsberg holte: "Sonst bin ich immer mit meinen Schülern bis ins Siegerland gefahren. Es ist schön, dass der Milchcup jetzt einmal hier stattfindet!"
Die Schüler, von den Zuschauern bis zu den Spielern, hatten sichtlich Spaß bei diesem einmaligen Rundlauf-Turnier. Die teilnehmenden Schüler aus der dritten bis sechsten Klasse kamen aus Arnsberg, Bad Berleburg, Holzwickede, Meschede, Olsberg, Schmallenberg, Soest, Sundern und Welver. Sie traten in Viererteams gegeneinander an und spielten blitzschnelle Ausscheidungsrunden in ihren Altersklassen.
Auf Platz 1 landeten: Klasse 3 und 4: Luerwaldgrundschule Holzen (Arnsberg), Klasse 5 und 6 (Jungen/Mixed): Städt. Conrad-von-Soest-Gymnasium Soest, Klasse 5 (Mädchen): Gymnasium der  Benediktiner Meschede, Klasse 6 (Mädchen): Städt. Realschule Sundern. 24.400 Schülerinnen und Schüler nehmen dieses Jahr NRW-weit teil, die Gewinner spielen im April die 14. NRW-Landesmeister aus.

Kickern in der Mittagspause

Munter kickern in der Mittagspause, wer hat Lust? In einem freien Raum, angrenzend an die 5er-Klassen, ist seit zwei Wochen ein großer Kicker-Tisch aufgebaut, den die Sparkasse Hochsauerland gesponsert hat. Mit der brandaktuellen Neuigkeit kam SV-Lehrerin Frau Reinold in unserer Zeitungs-AG-Stunde. Und einen Kicker- Ball hatte sie auch gleich dabei! Den gibt's ansonsten im Lehrerzimmer. Also, nix wie ran an die Kickerstangen!

Neue Mensa-Möbel

Rund 40 neue Sitzplätze sollen bewirken, dass in der Mensa mittags künftig nicht mehr so gedrängelt wird. Tische und Stühle stehen schon im Speisesaal, davon überzeugten sich die Sekunde!-Reporter gestern live vor Ort.  "Wir geben zu Spitzenzeiten montags mittlerweile 117 Essen aus", betonte Schulleiter Michael Aufmkolk im Sekunde!-Interview. Schon vor zwei Wochen hatte er den Zeitungs-AG-Reportern gesagt, dass die neuen Tische und Stühle kämen. Die Sekunde!-Journalisten wollten wissen, warum es sich oft doch vor der Speisentheke so drubbelt. Und sie bemerkten, dass auch manch älterer Schüler die Zeitenregelung (erst die 5er, dann die 6er) nicht unbedingt verinnerlicht habe. "Dafür, dass für die Ausgabe eines Essens viel weniger als eine Minute bleibt, hat sich doch schon alles ziemlich gut eingespielt", so der Schulleiter. Eine zusätzliche Mensa-Aufsicht soll ab diesem Schulhalbjahr noch mehr für noch mehr Ordnung sorgen. Und je nach Anmeldezahlen im nächsten Jahr, werde über eine zweite Ausgabe-Schlange nachgedacht, bestätigte Michael Aufmkolk auf Nachfrage der Sekunde!-Reporter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sekundarschule Olsberg-Bestwig Impressum Datenschutz